SPORTLER is Earth Friendly: Interview mit Florian Dusini, unserem CSR Manager

    Wir haben uns mit Florian über die Zukunft von SPORTLER unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit unterhalten, die sowohl für uns Menschen als auch für die Zukunft unseres Planeten gilt. Seine Worte geben uns einen Einblick in das, was SPORTLER tut - und tun wird -, um seinen ökologischen Fußabdruck weiter zu verkleinern.
    SPORTLER Earth Friendly
    Florian ist Naturliebhaber und leidenschaftlicher Kletterer, der sich bei seiner Arbeit um die Umwelt kümmert >>>

    Vorweg möchte ich dich bitten einen kleinen Einblick in deinen Aufgabenbereich bei SPORTLER zu geben: Was macht ein CSR Manager?

    CSR ist das Akronym für den englischen Begriff Corporate Social Responsibility und beschreibt das Bestreben eines Unternehmes soziale und ökologische Ziele mit dem wirtschaftlichen Handeln in Einklang zu bringen.

    Als CSR Manager besteht meine Hauptaufgabe in der Entwicklung und Realisierung der CSR-Strategie von SPORTLER und dem Implementieren dieser Maßnahmen in die Unternehmensstrategie und -struktur.


    Wie sieht die CSR-Strategie bei SPORTLER aus?

    Vielschichtig. Wir verfolgen einen 360 Grad Ansatz, der eine Klimastrategie, das Management der Lieferkette sowie die Kreislaufwirtschaft - um nur einige Themen zu nennen - umfasst. Auch der Aufbau eines nachhaltigen Produktsortiments wird eine zentrale Rolle spielen. Wir haben einen Prozess begonnen, der sehr komplex ist. Das Thema wird in den kommenden Jahre bei SPORTLER eine enorme Rolle spielen und immer enger mit der Unternehmensstrategie verwoben werden.

    Wir werden 2023 unseren ersten Nachhaltigkeitsbericht nach dem international anerkannten GRI-Standard veröffentlichen. Dieser wird zu einem zentralen Medium, um unsere nachhaltigen Leistungen und Maßnahmen, unsere Fortschritte in verschiedenen Unternehmensbereichen, aber auch eventuelle Rückschläge offen, ehrlich und transparent zu kommunizieren.

    Thema Produktverantwortung: In welcher Pflicht sieht sich SPORTLER?

    Als Omnichannel Retailer sind wir uns unserer privilegierten Rolle als Schnittstelle zwischen Kunden und Marken bewusst. Jedes Jahr vertrauen Millionen Kunden auf unsere Beratung, Auswahl und Service.

    Mit unserem Sortiment wollen wir ein bewusstes und nachhaltigeres Kaufverhalten in der Gesellschaft fördern.

    Deshalb haben wir uns entschieden Produkte mit dem „Earth Friendly“ Logo auszustatten, welche mindestens ein nachhaltiges Kriterium in den Bereichen Material, Chemikalienmanagement, soziale Gerechtigkeit oder Kreislaufwirtschaft erfüllen. Wir stellen uns Fragen wie z.B.: Welche Materialien werden eingesetzt? Sind es recycelte Materialien? Stammen Wolle und Daune aus artgerechter Haltung? Herrschen faire Arbeitsbedingungen? Gibt es ein nachhaltiges Chemikalienmanagement? Wird das Produkt in Europa produziert?

    Wir möchten unseren Kunden eine Orientierung bei der Auswahl von Produkten und Marken geben, die dem Gemeinwohl verpflichtet sind und hohe Umwelt- und Sozialstandards garantieren.

    SPORTLER Earth Friendly
    So präsentiert sich das Earth Friendly Produktsymbol. Entdecke hier alle umweltfreundlichen Produkte von Salewa >>>

     

    Welche Klimaziele hat SPORTLER? Wir sind ja jetzt ein klimaneutrales Unternehmen!

    Wir haben 2020 erstmals unsere gesamten Emissionen nach dem GHG-Protocol gemessen und uns dazu entschieden, die Emissionen angesichts der dramatischen Klimasituation schon jetzt zu kompensieren. Dennoch steht die kontinuierliche Reduktion der Emissionen klar im Vordergrund. Wir haben uns Reduktionsziele gesetzt, um unseren Beitrag zur Einhaltung des 1,5-Grad-Ziels aus dem Pariser Klima-Abkommen zu leisten. Diese Ziele werden von der Science Based Target-Initiative wissenschaftlich validiert.

    SPORTLER ist ein Familienunternehmen, weshalb unsere Strategie seit jeher langfristig ausgerichtet und vom Prinzip der Nachhaltigkeit sowie einem klaren Bekenntnis zur unternehmerischen Verantwortung geprägt ist. Bereits jetzt beziehen wir 100% unseres Strombedarfs aus erneuerbaren Energiequellen und betreiben eigene Solaranalgen auf dem Dach unseres Head Quarters und diversen Stores mit einer Gesamtleistung von über 6.000KwH.

    SPORTLER Earth Friendly
    SPORTLER setzt sich gemeinsam mit dem ORCC für mehr Transparenz bei der Umweltverantwortung ein.

     

    SPORTLER hat zusammen mit vier weiteren großen Outdoor-Retailern in Europa (Bergfreunde, Bergzeit, Internetstores und Yonderland) das „Outdoor Retailer Climate Commitment“ gegründet. Welche Ziele werden verfolgt?

    Wir möchten gemeinsam ein Zeichen für den Klimaschutz setzen und Transparenz hinsichtlich unserer Emissionen und Ziele schaffen. Über das ORCC kann ein sehr wertvoller Austausch entstehen, um gemeinsame Branchenlösungen zu entwickeln. Als Retailer möchten wir immer mehr Informationen von unseren Lieferanten hinsichtlich Emissionen und nachhaltigen Eigenschaften von Produkten. Folglich wird das natürlich immer aufwendiger für die Lieferanten, weshalb es hier zukünftig gilt, die Synergien des ORCC zu nutzen.  

     

    Was tust du in deinem eigenen kleinen Rahmen, um nachhaltiger zu sein? Hast du einen Rat für unsere Leser?

    Ich reflektiere natürlich auch mein privates Verhalten und versuche, verantwortungsvoller zu leben. Ich ernähre mich vorwiegend vegetarisch, fahre mit dem Fahrrad zu Arbeit und versuche, längere Fahrten mit dem Zug zurückzulegen.

    Ich möchte unsere Leser dazu ermutigen, unser tägliches Verhalten kritisch zu hinterfragen. Der Übergang zu einem nachhaltigeren Lebensstil bietet oft auch neue Perspektiven und Chancen.

    Mit unserer App, dem Newsletter und der Homepage bist du immer über unsere Initiativen für Verantwortung und Nachhaltigkeit auf dem Laufenden. In unserem Onlineshop findest die Earth Friendly Kollektion unserer Marken!

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren