Kurioses

    In dieser Ausgabe der Rubrik Kurioses, die sich ja um Besonderheiten und Kuriositäten aus dem Wintersportalltag dreht, steht das "sweat pad" im Rampenlicht, das so manch' überhitzen Skitourengeher vor Unterkühlung schützt. Bühne frei für einen "Lappen", der es in sich hat.

    Was ist ein sweat pad? 

    Bei sehr steilen Hangpassagen, bei frühlingshaften Wintertemperaturen oder einfach weil sich die Skitour schon seit Stunden in die Höhe zieht, bekommt selbst der schweißresistenteste Bergliebhaber einen nassen Rücken. Unangenehm ist dieser feuchte Zustand besonders dann, wenn sich der Schweiß langsam, aber sicher in die Hosenregion vorarbeitet.

    Dynafit Removable Sweat Pad - Rückenschweißpolster
    Dynafit Removable Sweat Pad - Rückenschweißpolster

    Das Problem...

    Spätestens am Gipfelkreuz macht einem der messerscharfe Eiswind klar, dass es so schnell wie möglich ein neues, trockenes Oberteil braucht und am besten auch noch gleich eine trockene Skihose, da es sonst innerhalb weniger Minuten sehr kalt am ganzen Körper wird. In eisigen Höhen ist es allerdings meistens nicht sehr praktisch sich der Kleidung zu entledigen und so entschließen sich die meisten Skitourengeher für ein flottes Abfahren, ohne gemütlich das Gipfelpanorama zu genießen.

    Die Lösung...

    Mit nasser Unterwäsche flott gen Tal zu flowen und trotzdem nicht zu unterkühlen, ist aber gesundheitlich gesehen, dann doch ein wenig gewagt, und genau deshalb gibt es nun abnehmbare sweat pads oder bereits in den Hosenbund eingenähte „Schweißlappen“. Der Schweiß wird mit diesen funktionalen Stoffflecken aufgesaugt und der Rücken bleibt trocken. Ein sweat pad, auch Rückenschweißpolster genannt, ist ein praktisches und leicht zu handhabendes Utensil für jeden alpinen Wintersportler.

    dynafit sweat pad
    Das sweat pad absorbiert den Schweiß und hält den Körper trocken.