Bike Boom: SCOTTs Antwort auf die Zeit nach dem Lockdown

    Mit dem Ende des Corona-Lockdowns wurden wir Zeugen eines wahren Bike-Booms, der den Fahrradmarkt regelrecht explodieren lies. SCOTT Italia arbeitet daran, die wachsende Nachfrage nach den zwei Monaten des Ausgangsstopps in Rekordzeit zu befriedigen. Hier gibt es einen kurzen Einblick in die Post-Lockdown-Dynamik des Fahrradmarktes und wie SCOTT Italia darauf reagierte.
    SCOTT Onlineshop
    SCOTT stellt neben den renommierten Bikes, auch noch viele andere Sportartikel her.

    Nach dem Lockdown... alle sind verrückt nach Fahrräder

    Es heißt, man wisse erst, was man hat, wenn man es verliert...nun, das war genau der Gedankengang, der sich in diesen vergangenen Monaten des Lockdowns wohl in vielen Köpfen der „Eingesperrten“ abgespielt haben dürfte. Das euphorische Klima des Aufschwungs, das nicht zuletzt durch die verlockenden Bike-Bonus-Anreize angefacht wurde, hat ein echtes "Radkaufrennen" in Wildwest-Manier ausgelöst, bei dem reihenweise Fahrradgeschäfte von Kunden auf der Suche nach dem perfekten Bike, gestürmt werden. Diese unvorhersehbare Situation führte nicht nur zu einem Beinah-Ausverkauf der günstigen Räder, sondern auch der mittel- und hochpreisigen Modelle.  Mountainbikes, Citybikes, Trekkingräder, Rennräder, Gravel- und natürlich E-Bikes wurden den Bike-Shops quasi aus den Auslagen gerissen.

    Bike Onlineshop
    Eine gemütliche Stadtrundfahrt, ein rasanter Downhill oder eine flotte Rennradrunde...die Lust aufs Rad zu steigen war noch nie so groß!

    Die Fahrradindustrie nach der Quarantäne

    Die Explosion des Fahrradmarktes in den letzten Monaten belastet die Fahrradindustrie, da aufgrund des Stillstandes von vielen Zulieferbetrieben ein rascher Nachschub an Bikes nicht in so kurzer Zeit garantiert werden kann. Kurz, viele potentiellen Bike-Käufer konnten ihren Traum-Drahtesel nicht erwerben, da das Rad schlichtweg nicht produziert werden konnte, da verschiedene Bestandteile fehlten.

    In nur einem Monat haben wir auf nationaler und internationaler Ebene den gesamten Lagerbestand, den wir im Allgemeinen bis September verwenden, in einem beispiellosen Verkaufstrend verkauft.

    Donatella Suardi - General Manager SCOTT Italia

    SCOTT Italia arbeitet nach zwei langen Monaten des Lockdowns hart daran, die Situation in Rekordzeit zu meistern, dank einer speziellen Geschäftseinheit, die Seite an Seite mit dem Verkaufsnetz und dem Markt arbeitet, um die Anfragen der Kunden auf schnellstem Wege zufrieden zu stellen.

    SCOTT Onlineshop
    SCOTT Italia versucht gerade mit allen Kräften die massive Bike-Nachfrage nach dem Lockdown zu befriedigen.

    Die SCOTT-Produktionskette: Wie ein Fahrrad geboren wird

    In den Augen eines Laien mag die aktuelle Situation ungerechtfertigt oder gar vollkommen unverständlich erscheinen, doch die Situation ist weitaus komplexer als gedacht, weil im Moment bei einem Mangel an Fahrrädern im Shop ein Bestellanruf bei der SCOTT-Muttergesellschaft leider nicht ausreicht. Bis ein Bike abholbereit im Fahrradgeschäft steht, sind viele verschiedenen Produktionsstufen nötig und weil es viele verschiedene Zulieferer gibt, die gerade nur sehr vereinzelt produzieren, ist alles ein wenig schwieriger und zeitaufwendiger als sonst.

    Step 1: Die Entstehung der neuen Bike-Kollektion

    Im August, etwa 13 Monate bevor die Neuheiten des folgenden Jahres in das Geschäft kommen, beginnt das Brainstorming über die neue Kollektion. Dies hatte zur Folge, dass, als im August 2019 bereits die Kollektion 2020 im Bike-Laden zu erwerben war, man bei SCOTT zur selben Zeit bereits mit der Planung des future-line-up für das Jahr 2021, das dann im August 2020 als Kollektion 2021 zu erwerben sein wird, zugange war.

    Step 2: Verkaufsprognosen

    Diese Phase findet um den Monat November statt, also etwa 10 Monate vor der Ankunft der neuen Fahrräder im Geschäft, und stellt einen grundlegenden Schritt für die Produktionsplanung und das Management der neuen Modelle und Kollektionen dar. Die Verkaufsdaten der vergangenen Jahre werden mit Hilfe von Computer- und Statistikwerkzeugen sorgfältig analysiert, um die Zahlen vorherzusagen, die erforderlich sind, um den hypothetischen Bedarf des folgenden Jahres zu decken. Das "Erraten" der Fahrräder, die im Trend liegen werden, ist gar nicht so einfach. Die Fachkompetenz in diesem Bereich spielt eine Schlüsselrolle, denn sie entscheidet, ob schlussendlich auf den richtigen Drahteseltyp gesetzt wurde.

    SCOTT Onlineshop
    Hier fängt alles an: Der globale Hauptsitz der SCOTT Sports wurde im Frühjahr 2019 in Givisiez (Schweiz) eröffnet.

    Step 3: Produktion

    Nach der Erstellung der Auftragsprognosen wird im Winter die Produktion im globalen Ausmaß aufgenommen.

    Step 4: Präsentation der neuen Kollektion bei den Einzelhändlern

    Dies ist ohne Zweifel der am meisten erwartete Moment für uns bei SPORTLER! Zwischen Juni und Juli öffnet sich der Vorhang für die neue Kollektion, und unsere Buyer Bike erfahren endlich alle Produktneuheiten von SCOTT, von denen dann eine Modellauswahl getroffen wird.

    SCOTT Onlineshop
    Unsere Buyer Bike bei einem lustigen SCOTT-Produkttest im Bikepark Lenzerheide in der Schweiz.

    Step 5: Ankunft im Geschäft

    Zwischen August und September überschreitet die neue SCOTT-Kollektion endlich die Schwelle unserer Geschäfte und wird Teil der Verfügbarkeit von sportler.com!

    COVID-19: Auswirkungen auf die Produktionskette von SCOTT 

    Um den Verkaufsboom von Fahrrädern nach der Pandemie zu bewältigen, hätte SCOTT das Ausbrechen von COVID-19  mit dem daraus folgenden Lockdown und den darauffolgenden rasanten Nachfrageanstieg bereits im November 2018 vorhersehen müssen, um eine weit größere Anzahl an Bikes produzieren zu lassen. Unmöglich.

    Wir arbeiten daran, den Vorrat so schnell wie möglich wieder aufzufüllen.

     Donatella Suardi - Geschäftsführerin SCOTT Italien

    Aber leider ist die problematische Zeit noch nicht vorüber! Mit dem Lockdown sind nämlich viele Glieder der oben dargestellten Produktionskette gebrochen. Ein Fahrrad ist wie ein Puzzle: ein Satz von Teilen, die perfekt zusammenpassen. Wenn auch nur eine Fabrik, die sich nur einem einzigen Bauteil widmet, die Produktion einstellt, wird der Mechanismus blockiert und das Puzzle, also das Fahrrad, kann nicht vollendet werden. Der Lockdown hat die globale Produktionsdynamik verlangsamt, deshalb sind Prozesse ins Stocken geraten und es kam zu einer Kettenreaktion von Verzögerungen in der Montage bis zur Auslieferung der für Spätsommer 2020 geplanten 2021er Modelle.

    SCOTT Onlineshop
    Bike Perfektion made by SCOTT.

    Dies ist in kurzen Worten die Erklärung, wieso das Bike-Sortiment im Moment etwas mangelhaft erscheint.

    SCHLUSSFOLGERUNG: Nicht nur SCOTT, sondern auch andere große Marken der Fahrradwelt befinden sich in der gleichen Situation. Es ist eine höchst ungewöhnliche Situation, die nicht vorhergesehen werden konnte, doch auch eine temporäre Situation, die sich sicher bald wieder normalisieren wird...

    ... keine Panik! Wir arbeiten für euch und sind bereit, alles zu tun, um euch so bald als möglich die Möglichkeit zu geben, den Lenker eures Lieblingsbikes in den Händen zu halten. Das Warten wird mit unzähligen Bike Emotionen belohnt werden, ganz sicher!
    SCOTT Onlineshop
    Nach dem Warten kommt der Spaß!