Trailrunning - Was gehört in den Rucksack?

    Der Duft von feuchtem Boden, die Stille der Natur, das unglaubliche Gefühl von Freiheit…das ist Trailrunning. Diese spezielle, ungezügelte Form der Bewegung bringt den Läufer auf neue Pfade abseits von Asphalt und Straße, um den ursprünglichen, wilden Charme des Laufens zu reanimieren und in einer technisch weiterentwickelten Form wieder zu entdecken. Doch was brauchst du alles für diesen wunderschönen Sport? Was gehört in den Rucksack?
    Trailrunning Onlineshop Bekleidung, Schuhe, Ausrüstung
    Bergauf wie bergab sind mit der richtigen Ausrüstung Hochgefühle garantiert.

    Packliste: Was gehört in den Trailrunningrucksack?

    Egal, wie viele Kilometer du dir vorgenommen hast, das Gewicht auf deinem Rücken sollte so gering wie möglich sein! Trailrunningrucksäcke sind zwar klein, aber sehr ausgeklügelt designt, damit alles Relevante darin Platz findet. Minimaler Platzbedarf, maximale Effizienz!

    Ob Anfänger, aufstrebender Athlet oder erfahrener Profi, hier ist eine kurze Checkliste, was in jeden Rucksack gehört:

    • Trinkflasche oder Trinkblase, sind unerlässlich, um die Leistung unterwegs auf hohem Niveau zu halten. Die Menge der transportierten Flüssigkeit variiert je nach Streckenlänge und Wetterbedingung. In der Regel ist es ratsam, mindestens einen Liter Flüssigkeit mitzuführen und zwar unterteilt auf zwei 500 ml - Behältern, damit das Gewicht am Rucksack aufgeteilt werden kann.

    • Lebensmittel und kleine Snacks die leicht verdaut und in Energie umgesetzt werden können und so das verfügbare Energieniveau aufrechterhalten. Auch in diesem Fall variiert die Menge je nach Streckenlänge und persönlichen Bedürfnissen. Auch hier gilt, dass beim Training auf kürzeren Strecken erprobt werden muss, wie viel Nahrung unterwegs tatsächlich benötigt wird.

    • Zusätzliche Kleidung wie etwa eine Isolationsweste oder –jacke und eine wasserdichte Hardshell schützen bei widrigen Wetterbedingungen. Über längere Streckenverläufe im alpinen Gelände sollten auch eine Mütze, Halswärmer und Handschuhe im Rucksack mitgeführt werden, denn Wind und Kälte lassen den Energiepegel des Körpers rapide fallen und in Extremfällen kann es zu gefährlichen Unterkühlungen kommen.

    Trailrunningstöcke
    Faltbare Trailrunningstöcke finden in jedem Rucksack Platz und sind schnell zur Hand.

    • Leichte, gut faltbare Trailrunningstöcke helfen, die besonders steilen Passagen leichter zu überwinden und damit Energie zu sparen. Bei Nichtgebrauch können die Stöcke einfach und flott am Rucksack befestigt werden.

    • Eine Stirnlampe eignet sich bei besonders langen Strecken, wo der Läufer bis in die Nacht unterwegs ist, und für die dunklen Wintermonate. Schlechte Sicht kann besonders im alpinen Gelände zu schweren Verletzungen und Abstürzen führen! Licht am Kopf hilft!

    • Eine Überlebensdecke sollte immer mitgeführt werden, da sie in einer Extremsituation das Überleben sichern kann und gleichzeitig so leicht und kompakt ist, dass es wirklich keinen Grund gegen ihre Mitnahme gibt.

    • Das Mobiltelefon bietet uns heute viel Sicherheit im Gebirge, da es uns einerseits die Möglichkeit gibt einen Notruf zu tätigen und es uns andererseits ortbar macht und im Falle einer Notsituation für eine schnelle Rettung sorgt. Das Gerät sollte in einer wasserdichten Tasche aufbewahrt werden.

    Auf die Plätze, fertig…und los mit der richtigen Bekleidung!

    Maximale Bewegungsfreiheit, geringes Gewicht, hohe Atmungsaktivität und natürlich sehr widerstandsfähig: diese Merkmale sollte das ideale Trailrunning Outfit besitzen, damit es auch auf längeren Strecken angenehm am Körper sitzt.

    Runningbekleidung Onlineshop
    Mit der richtigen Bekleidung und Ausrüstung werden selbst die anspruchsvollsten Trails möglich.

    Verschiedene funktionale Stoffe und Füllmaterialien wie beispielsweise PrimaLoft®, GORE-TEX® und Windstopper® schützen zuverlässig vor Wettereinflüssen. Angefangen bei der funktionalen Unterwäsche, die leicht, dehnbar, atmungsaktiv und schnelltrocknend sein sollte, da sie in direktem Hautkontakt steht und somit in erster Linie damit beschäftigt ist den Körper trocken und warm zu halten und die Muskeln in ihrem Bewegungsablauf zu unterstützen, sollten auch die darauffolgenden Kleidungsschichten ähnlich funktionieren. Besonders im Gebirge sind plötzliche Wetterumschwünge häufig und deshalb dürfen auch eine warme Isolationsschicht und für sehr windige und nasse Wetterverhältnisse eine wasserdichte und dennoch atmungsaktive Außenschicht in Form einer Hardshelljacke nicht fehlen.

    Trailrunning Schuhe

    Trail-Laufschuhe sind eine der wichtigsten Komponenten der gesamten Ausrüstung eines Trailrunners. Höchst geländegängig und auch unter extremen Bedingungen funktionell, sorgen sie mit aggressiven Laufsohlen für sicheren Halt und maximale Traktion. Das umlaufende Obermaterial bietet viel Halt und hohe Stabilität, die Zwischensohle dämpft jeden Schritt und gibt dem Läufer das Gefühl über jede Unebenheit zu fliegen.

    Onlineshop Trailrunningschuhe
    Trailrunningschuhe sind hart im Nehmen und geben Halt, Stabilität und Grip auf jedem Untergrund.

    Technologie – die Verbündete für den Erfolg

    Trailrunning ist zwar nur „Laufen“, doch die Umgebung dieser Sportart erfordert das eine oder andere technische Helferlein, das sich besonders im Gebirge als sehr nützlich erweisen kann. Der Streckenverlauf, die Hangneigung, die Höhenmeter, die Wetterbedingungen und noch weitere Eckdaten sollten bereits vor dem Start gecheckt werden, dies erfolgt meist über digitales Kartenmaterial und Wetterapps. Unterwegs sind Multifunktionsuhren mit GPS, die dem Läufer mit Höhen- und Pulsmesser und natürlich mit dem eingespeicherten Wegverlauf zur Seite stehen, die passende technische Hilfe. Falls die Eindrücke unterwegs so unbeschreiblich intensiv werden, dass es schade wäre, sie nur einmal zu erleben, dann sollte das Geschehen mit einer Action Cam aufgenommen werden um zu Hause das Abenteuer Revue passieren zu lassen.

    Trailrunning ist ein freier, einzigartiger Sport, der sich wunderbar dafür eignet den hektischen Alltag hinter sich zu lassen, den Körper zu spüren und sich mit der Umgebung in Einklang zu fühlen.
    Onlineshop Trailrunning Elektronik
    Um zu wissen, was einen erwartet, sollte man sich im Vorfeld mit der Strecke vertraut machen.

    Die Natur: Spielpark für Trailrunner

    Ständig ändert sich der Boden unter den Füßen. Vielbegangene Pfade, Steine, Schlamm, Gras und vieles mehr wechseln sich ab, Trittsicherheit ist die erste Voraussetzung für Trailrunner. Auf steile Anstiege folgen sanfte Abstiege, die Fortbewegungsgeschwindigkeit wechselt zwischen Laufen und Gehen, um auf sehr herausfordernden Streckenpassagen mit großem Höhenunterschied noch ausreichend Power in den Beinen zu haben.

    Wenn Körper und Geist in perfekter Harmonie arbeiten, wird alles einfacher: Eine positive Einstellung und eine gute Dosis Selbstvertrauen sind das Geheimnis eines jeden Gewinners.
    Trailrunning Onlineshop
    Mit der richtigen Trailrunningausrüstung wird so mancher Gipfelsieg möglich.
    Na, schon Lust bekommen, die Weiten der Berge im Laufschritt zu erkunden? Wenn ja, lass dich nicht aufhalten! Trailrun dich fit!