Sportler verwendet Cookies, um Dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Du auf der Seite weitersurfst stimmst du derCookie-Nutzung zu.
OK

    Art meets Sports: Transart Sasmujel

    Transart bedeutet zeitgenössische Kunst und Einzigartigkeit. Dieses Jahr gibt es schon im Sommer einen Vorgeschmack auf das große Event im Herbst. Mit dem Projekt „Sasmujel“ soll die Erstbesteigung des Langkofels in Gröden vor 150 Jahren gefeiert werden. Wir freuen uns sehr, bei der Umsetzung dieser tollen Idee als Kooperationspartner und Mäzen dabei sein zu dürfen.
    Kletterseile Seile Gröden Langkofel Transart
    Der Künstler Hubert Kostner fesselt einen Felsblock.
    Uraufführung SASMUJEL mit dem Ensemble Windkraft und Bergsteigern der AVS Sektion Gröden

    Wann? Samstag, 27/07/2019 – 13:00 Uhr
    Wo? Gröden, Langkofel – Map+Info
    Tickets: Free Entry

    Initiator des Projektes: Gottfried Solderer

    • Dirigent: Kasper de Roo
    Komponist: Eduard Demetz, Komponist
    Künstler: Hubert Kostner, Künstler
    • Tanz und Choreographie: Anastasia Kostner

    Unser Tipp:
    Bitte denke daran, dass wir uns im hochalpinen Raum befinden: Achte auf angemessene Bergbekleidung und Schuhwerk. Bei ungünstigen Witterungsverhältnissen wird die Veranstaltung auf den 28. Juli 2019 (Sonntag) oder 3. August 2019 (Samstag) verschoben.

    Das Projekt „Sasmujel“

    Der Künstler Hubert Kostner geht dem Begriff des „Gefesseltseins“ auf den Grund und fesselt einen riesigen Felsblock mit mehr als 10.000 Metern bunter Kletterseile - benutzte Seile vom AVS und neue Seile aus unseren Alpine Stores. Der Komponist Eduard Demetz spürt den akustischen Weiten und Echos der Gebirgslandschaft nach und verortet das gigantische Gesteinsmassiv mit 20 Bläsern. Die Choreographin Anastasia Kostner wird zwischen einheimischen Bergsteigern und Performern Energie und Bewegung in die akustisch-bildnerische Landschaft setzen.

    Sensationelle Erstbesteigung

    Es war eine Sensation, als der bis damals noch unbezwungene Langkofel vom österreichischen Alpinisten Paul Grohmann, begleitet von zwei Bergführern, am 13. August 1869 erstbestiegen wurde. 150 Jahre später wird diese sportliche Meisterleistung mit einer Performance bestehend aus Kunst, Musik und Tanz gewürdigt.

    Kletterseil Klettern Gröden Langkofel Transart
    Sensationelle Location inmitten der Dolomiten

    Spektakuläre Location

    Die Musiker, Bergsteiger und Seilperformer begegnen sich auf 2.500 Höhenmetern inmitten der atemberaubenden Felsarena zwischen der Langkofelscharte und der Langkofelhütte. Dort befindet sich auch der „Sasmujel“. Dabei handelt es sich um einen großen Stein, der durch die Umwicklung mit Kletterseilen eine weiche Oberfläche bekommt: „Sasmujel“ ist Ladinisch und bedeutet „weicher Stein“.

    Kletterseile Klettern Gröden Langkofel Transart
    Der "Sasmujel" mitten im Langkofelmassiv – trotz seiner Größe – als winziger Farbkleck sichtbar

    Nachhaltigkeit und Respekt

    Das Team von Transart, die Künstler und wir sehen eine hohe Wichtigkeit in der Minimalinvasivität. Der Bergwelt mit ihrem fragilen Ökosystem wird mit dem gebotenen Respekt begegnet: Es wird auf Bühnentechnik, Strom, Verstärkung, Bestuhlung und Bühnenbauten verzichtet.

    Pressekonferenz

    Das Projekt wurde Mitte Juni 2019 auf der Dachterrasse des Restaurant 37, im obersten Stockwerk des SPORTLER Alpine Flagship Stores in Bozen, bei einer Pressekonferenz vorgestellt.

    Sportler Klettern Kletterseil Transart Pressekonferenz
    Magda M. Moroder (Public Relations SPORTLER), Renzo Caramaschi (Bürgermeister Bozen), Christina Demetz (Marketing Communication Manager DOLOMITES Val Gardena), Eduard Demetz (Komponist), Hubert Kostner (bildender Künstler), Peter Paul Kainrath (Artistic Director Transart)
    Gleich in deinen Kalender eintragen: Die Performance findet am Samstag, 27. Juli 2019 um 13 Uhr statt. STAY TUNED!
    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren