Sportler verwendet Cookies, um Dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Du auf der Seite weitersurfst stimmst du derCookie-Nutzung zu.
OK
22 Stores in den Alpen 40 Jahre Fachkompetenz 100 Tage Rückgaberecht Kostenloser Versand ab 100€

Castelli , Gregge 12 - Radsocken - Herren

Angenehm warme Radsocken für den Winter.

14,95
*inkl. MwSt und zzgl. Versand
Versandkostenfrei ab 100 € in DE,AT,IT
  • Castelli Gregge 12 - Radsocken - Herren, Black/Green
  • Castelli Gregge 12 - Radsocken - Herren, Black/Red
  • Castelli Gregge 12 - Radsocken - Herren, Grey
  • Castelli Gregge 12 - Radsocken - Herren, Pink
  • Castelli Gregge 12 - Radsocken - Herren, Red
  • Castelli Gregge 12 - Radsocken - Herren, White
Farbe
Größentabelle Castelli Größe
Sofort versandbereit Lieferzeit 1-3 Werktage
2084384-7 4511543

ArtNr. M2084384

Gregge 12 - Radsocken - Herren

Die Gregge 12 Sock von Castelli sind angenehm warme Radsocken für den Winter, das technische Merino-Mischgewebe sorgt für hervorragenden Tragekomfort, Atmungsaktivität und sehr gute Isolation. Daneben ist das natürliche Merino geruchshemmend, die Castelli Gregge 12 Radsocken bieten dem Biker optimalen Support für die Füße. Höhe 12 cm.
MERINOWOLLE
MERINOWOLLE
Produktdetails:
  • MaterialZusammensetzung 50% Wool, 50% Acryl
  • Varianten Nr.2084384-7
  • Hersteller Nr.4511543
  • EinsatzbereichBike
Mehr über MERINOWOLLE
Merinowolle stammt vom Merinoschaf, das im Mittelalter in Spanien enorme wirtschaftliche Bedeutung als Wolllieferant erlangte. Auf die Ausfuhr von Merinoschafen stand damals sogar die Todesstrafe. Heute ist Australien der weltweit größte Produzent von Merinowolle.

Merinowolle ist "in", keine Frage. Seit einigen Jahren ist die klassische Funktionswäsche aus Synthetik auf dem Rückzug. Die ehemaligen Anhänger der schnelltrocknenden, aber leider meist auch schnellstinkenden Sportbekleidung aus verschiedensten synthetisch hergestellten Fasern, orientieren sich nun immer häufiger in Richtung Naturfaser. Eine der beliebtesten, weil vielseitig einsetzbar, geruchshemmend und äußerst pflegeleicht, ist die Merinowolle. Wunderbar weich, fein, stark gekräuselt und elastisch, hat sie sehr wenig mit der gemeinen Wolle von Omas Socken zu tun, die öfters bereits beim bloßen Anblick die wollgeraute Gänsehaut in Aufregung versetzte. Die hochwertige Merinowolle wird vor allem als Baselayer, bei Unterwäsche, Socken und Kopfbedeckungen oder als Midlayer bei Shirts und Pullovern verwendet. Merino-Unterwäsche wird nach "Grammaturen", in Stärken in g/m2 eingeteilt. Die Grammaturen starten bei dünner Unterwäsche bei 140 g/m2 und steigern sich dann bis auf satte 500 g/m2 bei einem auf kalte Wintertage ausgelegten Pullover. Merino ist auch sehr gut für schweißtreibende Aktivitäten im Sommer geeignet. Beim Wandern, Biken oder für den nicht minder anstrengenden Stadtspaziergang unter der glühenden Sonne des Südens. Merino gleicht die Körpertemperatur aus, sie kühlt oder wärmt, je nachdem.
Mehr über Castelli
Castelli: traditionell innovativ
Der italienische Radbekleidungsspezialist Castelli ist dem Rennradsport seit über 100 Jahren eng verbunden. Mit den Castelli Radtrikots und Radjacken, mit den Castelli Radhosen und den Castelli Fahrradhandschuhen oder Überschuhen beweisen die Italiener mit dem Skorpion immer wieder aufs Neue, dass technische Innovation mit elegantem Design sehr gut kombiniert werden kann. Die Wurzeln der innovativen Radbekleidung von Castelli reichen bis ins Jahr 1876 zurück, ab 1910 wurde damit begonnen, spezielle Bekleidung für den Radsport zu entwickeln. Bis heute setzt Castelli im Bereich der Rennrad-Bekleidung Maßstäbe, die leichten technischen Stoffe sind in Sachen Tragekomfort, Flüssigkeitsmanagement und Aerodynamik absolute Spitzenprodukte. Das Unternehmen achtet auch sehr auf das Design der Produkte. Der eleganten Radbekleidung von Castelli sieht man die italienische Herkunft an.