27 Stores in den Alpen 45 Jahre Fachkompetenz 100 Tage Rückgaberecht Kostenloser Versand ab 50€

Chillaz , Gandia Happy Alpaca - T-Shirt - Mädchen

Nachhalting und sehr angenehm zu tragen.

29,95
*inkl. MwSt und zzgl. Versand
Versandkostenfrei ab 50 € in DE,AT,IT
Earth Friendly
i
  • Chillaz Gandia Happy Alpaca - T-Shirt - Mädchen , Pink
Das Produkt ist zur Zeit leider nicht verfügbar
2203941-1 302022-1

ArtNr. M2203941

Gandia Happy Alpaca - T-Shirt - Mädchen

Das nachhaltige Gandia Happy Alpaca von Chillaz aus ökologisch und funktionell einzigartiger Faserkombination sorgt für ein herrliches Tragegefühl. Die österreichischen Fasern Modal und Lyocell in der Kombination mit türkischer Baumwolle und Elasthan garantieren bestes Feuchtigkeitsmanagement und reduzierten Bakterienwuchs. 

  • Leicht feminine Note dank einer minimalen Taillierung
  • Schmaler Rundhalskragen
  • Verspielte Ziernaht am Ärmelsaum
  • Zick-Zack Stickerei an der Schulternaht
Material/Siegel:
TENCEL/LYOCELL
TENCEL
 
MODAL
MODAL
 
LYCRA
LYCRA
 
ORGANIC COTTON
BIO-BAUMWOLLE
Produktdetails:
  • MaterialZusammensetzung 61% Cotton, 16% Modal (TENCEL™), 13% Lyocell (TENCEL™), 10% Elasthan (Lycra®)
  • Varianten Nr.2203941-1
  • Hersteller Nr.302022-1
  • Geeignet für Kinder
  • EinsatzbereichKlettern, Bouldern
Mehr über TENCEL
Dieses Produkt erfüllt ein Nachhaltigkeitskriterium im Bereich Material. Tencel® auch Lyocell genannt, ist eine Naturfaser und wird aus Cellulose hergestellt, die von schnell wachsenden Baumarten wie Eukalyptus und Buche aus nachhaltiger Plantagenwirtschaft stammt. Tencel® wird in einem geschlossenen Produktionskreislauf nachhaltig hergestellt. Tencel® vermittelt kühles Tragegefühl und liegt weich auf der Haut, leitet Feuchtigkeit effektiv vom Körper weg und kann viel Wasser absorbieren. Tencel® ist äußerst robust und waschbar und wird häufig mit Schurwolle oder Bio-Baumwolle kombiniert, so können die vorteilhaften Eigenschaften der verschiedenen Materialien optimal genutzt werden.
Mehr über MODAL
Modal ist eine Faser, die (wie auch Rayon und Lyocell) als "regenerierte Zellulose" definiert wird, da sie aus natürlichen Rohstoffen (in diesem Fall Buchenholz) gewonnen wird, aber durch einen Produktionsprozess, bei dem die Zellulose aufgespalten wird, in ein Gewebe umgewandelt wird, so dass sie aus dem Zellstoff des ursprünglichen Holzes zu einer Faser verarbeitet werden kann. Modal ist dünn, leicht und geschmeidig, es hat praktisch die gleichen Eigenschaften wie Rayon, ist aber darüber hinaus sehr feuchtigkeitsresistent und besonders weich, so dass es vor allem für Kleidungsstücke mit engem Körperkontakt wie Dessous und Unterwäsche verwendet wird. Beim Tragen ist es sehr bequem und atmungsaktiv, man spürt es kaum! Es ist verschleißfest und kann in der Maschine gewaschen und im Trockner getrocknet werden, ohne dass es schrumpft oder seine Form verändert.
Mehr über LYCRA
Lycra ist ein geschützter Markenname für Elasthanfasern der Firma DuPont. Elasthanfasern bestehen bis zu 85% aus Polyurethan und werden meist mit anderen Faserrohstoffen gemischt. Ihr Anteil sorgt bei Geweben und Maschenwaren für dauerhafte Elastizität.

Technische Highlights: geringe Feuchtigkeitsaufnahme, dauerhafte Formbeständigkeit, leicht, weich, und glatt, keine statische Aufladung, keine Fusselbildung (Pilling).
Mehr über BIO-BAUMWOLLE
Dieses Produkt erfüllt ein Nachhaltigkeitskriterium im Bereich Material. Bio-Baumwolle wird nach Richtlinien der ökologischen Landwirtschaft produziert. Im Gegensatz zum konventionellen Baumwollanbau ist der Einsatz von chemischen Pestiziden und Düngemitteln verboten. Der Anbau von organisch-biologischer, mit Regenwasser bewässerter Baumwolle hat kaum negative Auswirkungen auf Böden, Wasserstände, Nahrungsketten und vor allem die Umwelt. Für den Erhalt und die Verbesserung der natürlichen Bodenfruchtbarkeit wird mit Mist und Kompost gedüngt. Dadurch erhöht sich der Humusanteil des Bodens, der so mehr Wasser und CO2 speichern kann.
Mehr über Chillaz
Chillaz - Kletterbekleidung aus den Tiroler Bergen
Als 2001 in einem Keller in der Nähe von Innsbruck die Marke Chillaz gegründet wurde, war die chillige Erfolgsgeschichte dieser coolen Bergbekleidung noch nicht absehbar. Nur eines war klar, man wollte Kletterbekleidung herstellen, die sich auch im Alltag als Freizeitbekleidung gut tragen lassen sollte, auch wenn darauf bereits Gebrauchsspuren vom Fels erkennbar waren…chillig eben.
;
;