Sportler verwendet Cookies, um Dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Du auf der Seite weitersurfst stimmst du derCookie-Nutzung zu.
OK
22 Stores in den Alpen 40 Jahre Fachkompetenz 100 Tage Rückgaberecht Kostenloser Versand ab 100€

Marker , Kingpin 10 - Skitouren/Freeridebindung

Mit hoher Sicherheit gut unterwegs.

-20%

399,20 499,00
*inkl. MwSt und zzgl. Versand
Versandkostenfrei ab 100 € in DE,AT,IT
Farbe
Black/Gold
Eigenschaft
Brake 100-125 cm
Sofort versandbereit Lieferzeit 1-3 Werktage
2108484-1 7733P1.MB

ArtNr. M2108484

Kingpin 10 - Skitouren/Freeridebindung

Ob High Alpine Touring, Ski Touring oder Free Touring, die Kingpin 10 ist die richtige Bindung dafür! Diese Bindung von Marker ist mit dem neuen Sicherheits- und Performance- Standard für PinTech Bindungen ausgestattet. Damit bietet diese Bindung einen unglaublichen Geh- und Einstiegskomfort, einen vereinfachten Einstieg durch individuell justierbare Anschläge und eine breites Bohrbild, das einen optimalen Kraftschluss durch weit außen angelegte Montageschrauben (38mm) erlaubt.
  • 6-Pack Power Springs: sechs Federn aus hochwertigem Stahl; kraftvolle Fixierung des Schuhs
  • XXL Power Transmitter: eine Fersenkonstruktion für maximale und direkte Kraftübertragung auf den Ski
  • Steighilfe von 0° bis 13°: optimale Erreichbarkeit; sehr einfach zu aktivieren und deaktivieren Carbon Anbindung
  • Kingpin Heel Step-in-Ferse: mit einer Handbewegung wird vom Geh- auf den Fahrmodus umgestellt ohne aus der Bindung zu steigen; die traditionelle Fersenkonstruktion fixiert den Schuh wie bei einer Alpinskibindung
  • PinTech Toe Vorderbacken
  • 21mm Standhöhe ober dem Ski
  • empfohlenens Fahrgewicht: 30-105 Kg
  • TÜV Zertifizierung DIN ISO 13992:2007
Produktdetails:
  • Gewicht 750 g
  • Varianten Nr.2108484-1
  • Hersteller Nr.7733P1.MB
  • EinsatzbereichSkitouren, Ski Freeride
Mehr über Marker
Marker - sicher ist sicher!
Marker ist am Weltmarkt die Nummer zwei der Skibindungshersteller. Mit einer fachmännisch eingestellten Bindung dieser Marke scheint ein Beinbruch unmöglich, denn die Bindung gibt den Fuß im richtigen Moment frei.