27 Stores in den Alpen 40 Jahre Fachkompetenz 100 Tage Rückgaberecht Kostenloser Versand ab 50€

Rossignol , X-ium WC Classic - Langlaufskischuh

Spezifische Konstruktion, die Komfort, Präzision und Sensibilität.

250,00
*inkl. MwSt und zzgl. Versand
Versandkostenfrei ab 50 € in DE,AT,IT
Farbe
Black/Red
Sofort Verfügbar Versandbereit in 1-3 Werktage
2199283-17 RIJ0110

ArtNr. M2199283

X-ium WC Classic - Langlaufskischuh

Der X-ium WC Classic Langlaufschuh von Rossignol verfügt über ein rennerprobtes Design, eine speziell auf die klassische Technik abgestimmte Low-Profile-Außensohle, die Präzision und effektive Kraftübertragung bietet.Die leichte interne Fersenkappe verbessert die Stabilität, Kraft und Reaktionsfähigkeit, während der wärmeverstellbare Innenschuh eine präzise, eng anliegende Passform für maximalen Komfort und optimierte Skikontrolle gewährleistet.
  • Flex optimiert für verbesserte Fußbewegung und Abstoß
  • Der verstellbare Innenschuh passt die Wärme an die Form Ihrer Füße an und sorgt für eine individuelle Passform und Komfort
  • Weiche Sohle in Kombination mit der Befestigungsachse bietet verbesserten Vorfußflex und Abrollen beim Abstoßen
  • Thermo Adjustable Fit: Fähigkeit zur Thermoformung des Liners für zusätzlichen Komfort, Präzision und Sensibilität
Produktdetails:
  • Saison 2021/22
  • Referenzgröße 42
  • Gewicht 800 g (pair)
  • Laufsohle Expert Classic
  • Schnürung Laces
  • Futter Thermoregulable Polyester Fit
  • Innenschuh thermoformbar yes
  • Varianten Nr.2199283-17
  • Hersteller Nr.RIJ0110
  • EinsatzbereichLanglauf
Mehr über Rossignol
Rossignol und seine Helden
Die Stars der Ski-Welt, die Rossignol fahren, heißen Henrik Kristoffersen, Christof Innerhofer, Carlo Janka, Chiara Costazza, Jan Hudec, Lara Gut, Manuela Moelgg, Matteo Marsaglia und Alexandra Daum. Um nur einige zu nennen. Und auch der legendäre Alberto Tomba, der ein Rennen nach dem anderen gewann, vertraute auf die Skier von Rossignol. Der französische Sportartikelhersteller rüstet dich aus: Ski, Skischuhe, Skistöcke, Helm und Brille. Ab auf die Piste und, wieso nicht, ab auf das Podium.