25 Stores in den Alpen 40 Jahre Fachkompetenz 100 Tage Rückgaberecht Kostenloser Versand ab 50€

Salewa , Alpine-X - Klassischer Pickel

Leichter Hybridpickel für den klassischen Alpinismus.

120,00
*inkl. MwSt und zzgl. Versand
Versandkostenfrei ab 50 € in DE,AT,IT
Farbe
Black/White
Länge
Sofort versandbereit Lieferzeit 3-5 Werktage
2116207-1 1754

ArtNr. M2116207

Alpine-X - Klassischer Pickel

Alpine-X von Salewa ist ein leichter und hybrider Pickel, der für das klassische Bergsteigen verwendet wird. Dank seiner ergonomischen Form ist es besonders bequem, sich sowohl im Aufstieg, als auch im Abstieg sich darauf abzustützen.
  • 3 mm aggressive Klinge für prägnantes Eindringen in Schnee und Eis
  • ausgezeichnete Verankerung durch das konzentrierte Gewicht am Kopfteil des Pickels
  • gerader Griff für einfache Durchdringung des Schnees und für den Bau von sicheren Haltestellen
  • austauschbare Hartmetallspitze
  • scharfe Klinge um Stufen zu bauen
  • Öffnungen für Karabiner am Kopf und an der Basis des Griffs
Material:
CARBON
CARBON
 
ALUMINIUM
ALUMINIUM
Produktdetails:
  • Gewicht 350 g (53 cm); 375 g (65 cm)
  • Varianten Nr.2116207-1
  • Hersteller Nr.1754
  • EinsatzbereichBergsteigen, Skitouren
Mehr über CARBON
Der absolute Vorteil von Carbon ist das geringe Gewicht. Carbon rostet nicht und weist eine hohe Festigkeit auf. Carbonfasern (Kohlenstofffasern) sind industriell hergestellte Fasern aus kohlenstoffhaltigen, organischen Ausgangsmaterialien. Diese Fasern werden überwiegend zur Herstellung von kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (landläufig als Carbon bezeichnet) verwendet.

Weit verbreitet sind kohlenstofffaserverstärkte Kunststoffbauteile in Fahrrädern (Rennräder/Mountainbikes). Nicht nur die Rahmen, sondern zunehmend auch Komponenten wie Kurbeln, Laufräder, Lenker, Sattelstützen u. a. werden daraus gefertigt. Auch bei Bergsportausrüstung kommt Carbon zum Einsatz (Stöcke, Pickel, Ski, Skischuhe usw.).
Mehr über ALUMINIUM
Das Leichtmetall Aluminium ist relativ weich und kommt in einer Vielzahl von Legierungen vor.

Aluminiumlegierungen entstehen durch Legieren von Aluminium mit anderen Metallen, vorwiegend Mangan, Magnesium, Kupfer, Silicium, Nickel, Zink und Beryllium. Auf diese Weise lassen sich die Festigkeitswerte erhöhen und auch andere Eigenschaften beeinflussen.

Eloxiertes Aluminium ist mit einer Schutzschicht überzogen, die das Material vor Korrosion schützt.