25 Stores in den Alpen 40 Jahre Fachkompetenz 100 Tage Rückgaberecht Kostenloser Versand ab 50€

Salewa , Carbonium Tour - Trekkingstöcke

Die idealen Trekkingstöcke für zahlreiche Bergabenteuer.

90,00 100,00
-10

*inkl. MwSt und zzgl. Versand
Versandkostenfrei ab 50 € in DE,AT,IT
Du sammelst mit diesem Produkt 270 Punkte
i
Farbe
Carbon/Red
Lieferumfang
2 pieces
Sofort versandbereit Lieferzeit 3-5 Werktage
2087831-1 2627

ArtNr. M2087831

Carbonium Tour - Trekkingstöcke

Der Carbonium Tour ist ein 3-Segment-Teleskop-Trekkingstock zum Bergsteigen in allen Geländearten. Das kompakte Packmaß erlaubt es den Trekkingstock praktisch am Rucksack zu tragen.
  • der untere Teil besteht aus hochfestem Aluminium, das als besonders bruchsicher gilt
  • ergonomischer Zweikomponenten-EVA-Schaum und Kunststoff mit erweiterter Griffzone ermöglicht verschiedene Griffpositionen in schwierigem Gelände
  • Erweiterung mit G-Reptile-Band für den optimalen Griff
  • gepolsterte Handschlaufen
  • Powerlock-Plastik-Carbon-Blockiersystem für zuverlässige Verriegelung unter allen Bedingungen
  • 2 Trekkingteller und Hartmetallspitzen
  • das Angebot beinhaltet 2 Stöcke
Material:
ALUMINIUM
ALUMINIUM
 
CARBON
CARBON
Produktdetails:
  • Gewicht 240 g
  • Länge 68-142,5 cm
  • Varianten Nr.2087831-1
  • Hersteller Nr.2627
  • EinsatzbereichBergsteigen, Wandern
Mehr über ALUMINIUM
Das Leichtmetall Aluminium ist relativ weich und kommt in einer Vielzahl von Legierungen vor.

Aluminiumlegierungen entstehen durch Legieren von Aluminium mit anderen Metallen, vorwiegend Mangan, Magnesium, Kupfer, Silicium, Nickel, Zink und Beryllium. Auf diese Weise lassen sich die Festigkeitswerte erhöhen und auch andere Eigenschaften beeinflussen.

Eloxiertes Aluminium ist mit einer Schutzschicht überzogen, die das Material vor Korrosion schützt.
Mehr über CARBON
Der absolute Vorteil von Carbon ist das geringe Gewicht. Carbon rostet nicht und weist eine hohe Festigkeit auf. Carbonfasern (Kohlenstofffasern) sind industriell hergestellte Fasern aus kohlenstoffhaltigen, organischen Ausgangsmaterialien. Diese Fasern werden überwiegend zur Herstellung von kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (landläufig als Carbon bezeichnet) verwendet.

Weit verbreitet sind kohlenstofffaserverstärkte Kunststoffbauteile in Fahrrädern (Rennräder/Mountainbikes). Nicht nur die Rahmen, sondern zunehmend auch Komponenten wie Kurbeln, Laufräder, Lenker, Sattelstützen u. a. werden daraus gefertigt. Auch bei Bergsportausrüstung kommt Carbon zum Einsatz (Stöcke, Pickel, Ski, Skischuhe usw.).