27 Stores in den Alpen 45 Jahre Fachkompetenz 100 Tage Rückgaberecht Kostenloser Versand ab 50€

Salewa , Ortles AM M Leather - Alpinhandschuhe - Herren

Warm und atmungsaktiv aus Vollleder.

100,00
*inkl. MwSt und zzgl. Versand
Versandkostenfrei ab 50 € in DE,AT,IT
Earth Friendly
i
Farbe
Black/Yellow
Sofort Verfügbar Versandbereit in 3-5 Werktage
2223281-4 28511

ArtNr. M2223281

Ortles AM M Leather - Alpinhandschuhe - Herren

Salewa Ortles AM M Leather Alpinhandschuhe für Herren ist warm und atmungsaktiv mit Handflächen aus Vollleder. Die TirolWool® Celliant® Isolierung unterstützt die Griffigkeit der Finger, bietet zugleich Wärme und reflektiert die Strahlungswärme der Hand.

  •  Anatomisch vorgeformte Fingerpartie
  • Vollleder-Innenhand
  • 3D-Daumenkonstruktion für optimale Bewegungsfreiheit
  • Hervorragende Fingerfertigkeit
  • Klettverschlussbund
  • Finger & Daumen Griffverstärkung
  • Neoprenbund
  • Carabiner loop preventing snow to enter the glove
  • Männerspezifische Passform
Material/Siegel:
ALIPNE MERINO RESPONSIVE
ALIPNE MERINO RESPONSIVE
 
BLUE SIGN
BLUESIGN
 
MERINOWOOL
MERINOWOLLE
 
LEATHER
LEDER
 
WOOL
WOOL
Produktdetails:
  • Gewicht 125 g
  • MaterialZusammensetzung Hauptmaterial: Ziegenleder Palm: Ziegenleder Handflächenzusammensetzung: 100% Leder Futter: ALPINE WOOL RESPONSIVE JERSEY 145 BS Auskleidungszusammensetzung: 78% Merinowolle, 22% Polyamid Puls: Neopren
  • Wasserabweisend no
  • Windabweisend yes
  • Fit Regular
  • Varianten Nr.2223281-4
  • Hersteller Nr.28511
  • EinsatzbereichBergsteigen
Mehr über ALIPNE MERINO RESPONSIVE
Le proprietà naturali della lana merino sono combinate con i benefici dei minerali reattivi per tenerti caldo più a lungo, migliorare le tue prestazioni e aiutarti a recuperare più velocemente dalla fatica.
Mehr über BLUESIGN
Das bluesign® System ist die Garantie für umweltschonende Herstellung von Textilien. Dabei wird die gesammte Herstellungskette in den Blick genommen. Die eingesetzten Rohmaterialien und Produktionsprozesse werden gründlich geprüft, besonders umweltbelastende Substanzen aus dem Fertigungsprozess ausgeschlossen, für andere gelten Grenzwerte. bluesign®-Standarts decken fünf Aspekte ab: Konsumentenschutz, Abwasser, Abluft, Arbeitssicherheit und Ressourcenproduktivität.
Mehr über MERINOWOLLE
Merinowolle stammt vom Merinoschaf, das im Mittelalter in Spanien enorme wirtschaftliche Bedeutung als Wolllieferant erlangte. Auf die Ausfuhr von Merinoschafen stand damals sogar die Todesstrafe. Heute ist Australien der weltweit größte Produzent von Merinowolle.

Merinowolle ist "in", keine Frage. Seit einigen Jahren ist die klassische Funktionswäsche aus Synthetik auf dem Rückzug. Die ehemaligen Anhänger der schnelltrocknenden, aber leider meist auch schnellstinkenden Sportbekleidung aus verschiedensten synthetisch hergestellten Fasern, orientieren sich nun immer häufiger in Richtung Naturfaser. Eine der beliebtesten, weil vielseitig einsetzbar, geruchshemmend und äußerst pflegeleicht, ist die Merinowolle. Wunderbar weich, fein, stark gekräuselt und elastisch, hat sie sehr wenig mit der gemeinen Wolle von Omas Socken zu tun, die öfters bereits beim bloßen Anblick die wollgeraute Gänsehaut in Aufregung versetzte. Die hochwertige Merinowolle wird vor allem als Baselayer, bei Unterwäsche, Socken und Kopfbedeckungen oder als Midlayer bei Shirts und Pullovern verwendet. Merino-Unterwäsche wird nach "Grammaturen", in Stärken in g/m2 eingeteilt. Die Grammaturen starten bei dünner Unterwäsche bei 140 g/m2 und steigern sich dann bis auf satte 500 g/m2 bei einem auf kalte Wintertage ausgelegten Pullover. Merino ist auch sehr gut für schweißtreibende Aktivitäten im Sommer geeignet. Beim Wandern, Biken oder für den nicht minder anstrengenden Stadtspaziergang unter der glühenden Sonne des Südens. Merino gleicht die Körpertemperatur aus, sie kühlt oder wärmt, je nachdem.
Mehr über LEDER
Leder wird heutzutage vor allem in der Schuhproduktion verwendet und spielt dabei eine entscheidende Rolle: Es gibt verschiedene Arten von Leder sehr unterschiedlicher Qualität. Drei Kriterien sind zu beachten: Erstens, von welchem Tier die Haut stammt, zweitens, welcher Teil der Haut verwendet wird und drittens das Gerbverfahren.

Das aus gegerbten Tierhäuten hergestellte Leder bietet eine Reihe von Vorteilen. Der größte Teil des Leders wird von der Schuhindustrie verarbeitet. Die ältesten Lederschuhe sind Tausende von Jahren alt. Auch die Gletschermumie Ötzie trug Schuhe aus Hirschleder. Leder ist formbar, kann vernäht werden, durch Imprägnierung wasserdicht gemacht werden und bietet Schutz vor Verletzungen.

An der Oberfläche aufgerautes Leder wird allgemein als Rauleder bezeichnet. Das an der Narbenseite (Oberseite der Tierhaut) geschliffene Rauleder nennt man Nubukleder, das auf der Fleischseite (Lederrückseite) aufgeraute Veloursleder.
Mehr über WOOL
Wolle (Schafwolle) ist das weiche Haar des Fells von Schafen. Der nachwachsende Rohstoff wird vom Menschen seit Tausenden von Jahren zur Textilherstellung verwendet. Wolle ist das wohl älteste und bekannteste Funktionsmaterial und erfährt heute einen echten Boom in der Bekleidungsindustrie.

Wolle speichert die Körperwärme, die sie in unzähligen Luftkammern einschließt, kann bis zu 33% des Eigengewichts an Wasserdampf aufnehmen und weist gleichzeitig Wasser an der Oberfläche ab, nimmt kaum Schmutz an und ist schwer entflammbar. Von Sportlern besonders geschätzt wird Wolle, weil sie kaum Gerüche annimmt und Schweiß chemisch bindet. Nach kurzem Lüften riecht Bekleidung aus Wolle wieder frisch.
Mehr über Salewa
Salewa - Pure Mountain
Es ist die gemeinsame Leidenschaft für die Berge, die diese Marke antreibt, um die unglaublichen Ideen umzusetzen, die wir von Salewa auf unseren Wanderungen gewohnt sind. Eine Liedenschaft, die Inspiration schafft.
;
;
Ähnliche Produkte