Sportler verwendet Cookies, um Dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Du auf der Seite weitersurfst stimmst du derCookie-Nutzung zu.
OK
21 Filialen in den Alpen 40 Jahre Fachkompetenz 100 Tage Rückgaberecht Kostenloser Versand ab 100€

The North Face , Verto Micro Hoodie Damen

Hybridjacke: Daune am Rumpf, Polartec Alpha an den Ärmeln.

-30%

160,30 229,00
*inkl. MwSt und zzgl. Versand
Versandkostenfrei ab 100 € in DE,AT,IT
Farbe
Quill Blue/Fortuna Blue
Im Außenlager verfügbar Lieferzeit 4-10 Werktage
2045635-4 T0A2V9

ArtNr. M2045635

Verto Micro Hoodie Damen

Eine geballte Ladung Textiltechnologie steckt in der Kapuzenjacke Women's Verto Micro Hoodie aus der Sommerkollektion 2015 von The North Face.

Die optisch sehr gelungene Kapuzenjacke ist eine Hybridjacke, d.h. dass je nach Körperzone unterschiedliche Materialien verarbeitet sind. Am Rumpf und am Hals sorgt weiche Gänsedaune (800 cuin Bauschkraft) für die gewünschte Wärme. Die Daunenfüllung ist in reißfestes, leichtes Pertex Quantum (Nylon Micro Ripstop) gehüllt und mit der wasserabweisenden ProDown-Ausrüstung versehen. Vorbei die Zeiten, in denen Daunenjacken, einmal nass geworden, nahezu unbrauchbar wurden.

An den Ärmeln ist das ultraleichte synthetische Isolationsmaterial Polartec Alpha verarbeitet.

Details:

aus der Top-Kollektion Summit Series von The North Face
schnell trocknende Flashdry-Einsätze im Achselbereich
fixe, elastisch eingefasste Kapuze, im Genickbereich warm wattiert
Seitentaschen mit Reißverschlüssen
in der eigenen Tasche klein verpackbar, daher geringes Packmaß
Material:
PERTEX
PERTEX
DAUNE
DAUNE
POLARTEC ALPHA
POLARTEC ALPHA
Produktdetails:
  • Gewicht275 g
  • Material100% nylon micro ripstop; body insulation: water resistant goose down 800 cuin; sleeve insualtion: 100% polyester (Polartec Alpha)
  • Varianten Nr.2045635-4
  • Hersteller Nr.T0A2V9
  • Geeignet fürDamen
  • EinsatzbereichBergsteigen
Mehr über das Material PERTEX
Pertex ist ein hochwertiges Microfasergewebe aus Nylon (Polyamid), das sehr leicht und strapazierfähig ist. Es weist Wind und Wasser ab und trocknet schnell. Seine Vorteile, geringes Gewicht bei gleichzeitig hoher Abrieb- und Reißfestigkeit, machen Pertex zum perfekten Außenmaterial für Daunenjacken, PrimaLoftjacken, Schlafsäcke usw.

Pertex gibt es in unterschiedlichen Varianten (Pertex Classic, Pertex Quantum, Pertex Microlight, Pertex Endurance, Pertex Shield, Pertex Equilibrium...), die je nach Typus auch aus Polyester bzw. einer Kombination aus Polyamid und Polyester bestehen können.
Mehr über das Material DAUNE
Daunen sind die Unterfedern von Enten oder Gänsen. Die Verwendung von Daunen als Füllung für Polster und Bettzeug ist uralt. Daunen sind buchstäblich federleicht und sehr warm: Im Verhältnis zum Gewicht ist Daune so warm wie kaum ein zweites Material. Weitere Vorteile sind die starke Komprimierfähigkeit und die Bauschkraft. Dieses Bauschvermögen wird "Loft" genannt und in Cubic Inches (Cuin) gemessen.

Die von den meisten Outdoormarken verwendeten Daunen fallen als Nebenprodukt der Lebensmittelindustrie an (die zur Fleischproduktion gezüchteten Tiere werden nach dem Schlachten maschinell gerupft), stammen also weder aus Lebendrupf noch aus Stopfmast. Ein 100%iger Herkunftsnachweis ist bei Daunen allerdings beinahe ein Ding der Unmöglichkeit. Daunenprodukte werden daher von Tierschützern eher kritisch betrachtet.

Daune wird als Isolationsmaterial u.a. in Schlafsäcken und Outdoorbekleidung (Jacken, Westen, Handschuhe) verwendet. Damit die Daunenfüllung in der Jacke/im Schlafsack nicht verrutscht, ist sie in der Regel in Kammern gefüllt, die unterschiedlich angeordnet sein können. Daraus ergibt sich das typische Stepp-Design von Daunenprodukten. Den Nachteilen der Daune, sich mit Wasser vollzusaugen, dabei schwer zu werden, nicht mehr zu wärmen und sehr langsam zu trocknen, kommen modernste Technologien bei: Die Daunen werden mit einer wasserabweisenden Ausrüstung (Fluorverbindungen, Silikonierung,...) versehen, damit sie möglichst trocken bleiben. Manchmal werden Daunenfüllungen auch antibakteriell veredelt, damit sich kein unangenehmer Geruch bilden kann, das Daunenprodukt also seltener gewaschen werden muss.

Alle Vorteile von Daune im Überblick:
wärmedämmend
sehr leicht
stark komprimierbar
hohe Bauschkraft


Allgemein gilt es, Daunenprodukte (Daunenjacken, Daunenschlafsäcke...) möglichst selten zu waschen, besonders dann, wenn sie wasserdicht sind. Nach eingehendem Lesen der Waschanleitung Reißverschlüsse schließen, das Produkt auf links drehen und in der Waschmaschine mit Daunenwaschmittel waschen. Wichtig sind eine hohe Wassermenge (wie es bei Fein- und Wollwaschprogrammen der Fall ist) und intensives Spülen. Keinen Weichspüler verwenden. Stark verschmutzte Stellen ev. mit Gallseife vorbehandeln. Im Trockner bei max. 30° trocknen und ev. ein paar saubere Tennisbälle mit in den Trockner geben. Den Trockenvorgang so oft wiederholen, bis die Daunenfüllung komplett trocken ist. Restfeuchtigkeit führt zu Schimmelbildung.

Wer Zeit und viel Geduld hat, kann sein Daunenprodukt auch in Handwäsche waschen, am besten in der Badewanne. Mehrmals mit klarem Wasser spülen und das Produkt auf keinen Fall stark auswringen. Die Jacke/den Schlafsack zum Trocknen waagrecht auslegen und bis zu 10 Tage (!) trocknen lassen.
Mehr über das Material POLARTEC ALPHA
Polartec Alpha ist ein Isolationsmaterial von Polartec, das ursprünglich für die Spezialeinheiten der U.S. Army entwickelt wurde. Die elastische Isolation aus Polyester ist für jede Art von Ausdauersport ideal. Polartec Alpha ist keine Bauschfaser wie PrimaLoft, sondern ein Gestrick, das dank Gitterstruktur mit Zwischenräumen Luft zirkulieren lässt, für ein extrem schnelles Verdunsten von Schweiß sorgt und auch noch in nassem Zustand wärmt. Das innovative Isolationsmaterial trocknet sehr schnell, die Elastizität bietet dir ein hohes Maß an Bewegungsfreiheit. Bekleidung mit Polartec Alpha-Isolation kann als mittlere oder äußere Schicht getragen werden, weist Wind ab und ist pflegeleicht.
Mehr über die Marke The North Face
The North Face: die Nordwand.
The North Face steht ganz im Bann der Nordflanke, sie ist dem amerikanischen Unternehmen Symbol, Logo und Name. Die breite Produktpalette von The North Face umfasst Bekleidung und Ausrüstung für das Bergsteigen und Wandern sowie Trailrunning und Alpin- und Sportklettern. Dazu Ski Alpin, Ski Freeride, Skitouren und Schneeschuhwandern. The North Face ist ein Jackenspezialist, die The North Face Jacken bestechen durch tolle Schnitte und innovative Materialien. 1999 bringt The North Face erstmals Wanderschuhe und Trailrunning-Laufschuhe auf den Markt, 2003 Kletter- und Boulderbekleidung. Testimonials vertreten das amerikanische Label The North Face, so bei der ersten freien Begehung der Salathe Wall am El Capitan (Yosemite Park 1988) durch Todd Skinner, oder bei der Eroberung des Shishapangma durch Simone Moro - der ersten Winterbegehung des vierzehnthöchsten Berges der Welt.