27 Stores in den Alpen 45 Jahre Fachkompetenz 100 Tage Rückgaberecht Kostenloser Versand ab 50€

Wild Country , Stamina Beanie - Mütze

Aus zertifizierter Mulesing Free-Wolle zum Schutz des Wohlergehens der Schafe.

30,00
*inkl. MwSt und zzgl. Versand
Versandkostenfrei ab 50 € in DE,AT,IT
Earth Friendly
i
  • Wild Country Stamina Beanie - Mütze, Blue
  • Wild Country Stamina Beanie - Mütze, Dark Green/Light Green
  • Wild Country Stamina Beanie - Mütze, Dark Orange/Light Orange
  • Wild Country Stamina Beanie - Mütze, Yellow
Farbe
Sofort Verfügbar Versandbereit in 3-5 Werktage
2161504-4 95224

ArtNr. M2161504

Stamina Beanie - Mütze

Stamina Beanie von Wild Country, weil man, wie man weiß, mit einer gute Mütze besser klettert. Jede weitere Erklärung ist überflüssig.
  • Doppellagig aus Merinowollmischung
  • Aus zertifizierter Mulesing Free-Wolle zum Schutz des Wohlergehens der Schafe
  • Dezentes Colourblock-Design
  • Modell: Unisex
Material/Siegel:
MUESLING FREE
Muesling Free
 
MERINOWOOL
MERINOWOLLE
Produktdetails:
  • MaterialZusammensetzung 50% merino wool, 50% PAN
  • Varianten Nr.2161504-4
  • Hersteller Nr.95224
  • EinsatzbereichKlettern, Bouldern
Mehr über Muesling Free
"Mulesing free" bedeutet, dass bei der Herstellung dieses Produktes ein alternatives Vorgehen zum Mulesing angewandt wurde oder die Merinowolle aus Ländern stammt, in denen dieses Verfahren nicht angewandt wird. Mulesing ist eine, vor allem in Australien und Neuseeland verbreitete Technik, bei der man Fleisch- und Hautstreifen rund um den Schwanz von Merinoschafen entfernt, um sie vor Infektionskrankeiten durch den Befall von Fliegenmaden zu schützen. Dieser Eingriff ist eine umstrittene Praktik, da er meist ohne Betäubung durchgeführt wird, folglich sehr schmerzhaft für die Schafe ist, nicht immer eine Ansteckung mit Parasiten verhindert und sogar zum Tod des Schafes führen kann. Deshalb: Mulesing, nein danke! Die Merinoschafe, von denen die Wolle für dieses Produkt stammt, wurden dieser Praxis NICHT unterzogen.
Mehr über MERINOWOLLE
Merinowolle stammt vom Merinoschaf, das im Mittelalter in Spanien enorme wirtschaftliche Bedeutung als Wolllieferant erlangte. Auf die Ausfuhr von Merinoschafen stand damals sogar die Todesstrafe. Heute ist Australien der weltweit größte Produzent von Merinowolle.

Merinowolle ist "in", keine Frage. Seit einigen Jahren ist die klassische Funktionswäsche aus Synthetik auf dem Rückzug. Die ehemaligen Anhänger der schnelltrocknenden, aber leider meist auch schnellstinkenden Sportbekleidung aus verschiedensten synthetisch hergestellten Fasern, orientieren sich nun immer häufiger in Richtung Naturfaser. Eine der beliebtesten, weil vielseitig einsetzbar, geruchshemmend und äußerst pflegeleicht, ist die Merinowolle. Wunderbar weich, fein, stark gekräuselt und elastisch, hat sie sehr wenig mit der gemeinen Wolle von Omas Socken zu tun, die öfters bereits beim bloßen Anblick die wollgeraute Gänsehaut in Aufregung versetzte. Die hochwertige Merinowolle wird vor allem als Baselayer, bei Unterwäsche, Socken und Kopfbedeckungen oder als Midlayer bei Shirts und Pullovern verwendet. Merino-Unterwäsche wird nach "Grammaturen", in Stärken in g/m2 eingeteilt. Die Grammaturen starten bei dünner Unterwäsche bei 140 g/m2 und steigern sich dann bis auf satte 500 g/m2 bei einem auf kalte Wintertage ausgelegten Pullover. Merino ist auch sehr gut für schweißtreibende Aktivitäten im Sommer geeignet. Beim Wandern, Biken oder für den nicht minder anstrengenden Stadtspaziergang unter der glühenden Sonne des Südens. Merino gleicht die Körpertemperatur aus, sie kühlt oder wärmt, je nachdem.
;
;
Ähnliche Produkte