Sportler verwendet Cookies, um Dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Du auf der Seite weitersurfst stimmst du derCookie-Nutzung zu.
OK
Filter
Kategorie
Einsatzbereich
Marke
Größe
Farbe
Preis
Material
Kategorie
mehr ...... weniger
Einsatzbereich
mehr ...... weniger
Marke
mehr ...... weniger
Größe
mehr ...... weniger
Farbe
Preis - Rabatte
mehr ...... weniger
Material
mehr ...... weniger

Natural Running Schuhe

(29)
Mehr anzeigen 1 2 Seite 1 von 2

Natural Running Laufschuhe - Freiheit für die Füße!


Natural Running Schuhe legen den Schwerpunkt der Bauweise eindeutig auf Flexibilität. Natural Running Schuhe, auch Barfußschuhe, Minimalschuhe oder Fußtrainingsschuhe sollen wie eine zweite Haut sitzen und ein Gefühl des Barfußlaufens vermitteln. Nach dem Motto "Zurück zu den Wurzeln, maximale Flexibilität!", bereichern Natural Running Schuhe seit Anfang 2000 den Laufschuhmarkt, sind aber erst ab 2010 konkret ein Thema in Läuferkreisen. Was zuerst als Modeerscheinung belächelt wurde, macht durchaus Sinn. Die Natural Running Schuhe sollen das natürliche Laufverhalten und den direkten Bodenkontakt ermöglichen, wie barfuß eben. Super für die Füße, wenn man ein paar Dinge beachtet (siehe weiter unten). Hier findest du u. a. Natural Running Schuhe Fivefingers, Natural Running Schuhe Nike, Natural Running Schuhe ON, Natural Running Schuhe Brooks, Natural Running Schuhe Adidas.
Mehr anzeigen 1 2 Seite 1 von 2

Natural Running Schuhe: die Konstruktion

Natural Running Schuhe oder Barfußschuhe haben eine dünne, flache Laufsohle ohne Stützen und geringe bis gar keine Dämpfung. Die Fersenkappe fehlt, die Stabilisierung wird von der eigenen Muskulatur übernommen. Die Sprengung, also die Höhendifferenz zwischen Vorfuß und Ferse, ist gering (unter 5 mm). Das gewährleistet einen direkten Bodenkontakt - der Läufer ist dadurch schneller. Durch die hohe Flexibilität der Laufsohle wird ein natürliches Abrollen über den Vorfuß gefördert, zahlreiche einzelne Segmente erhöhen die Flexibilität.

Mit Natural Running Schuhen barfuß laufen?

Natural Running Schuhe statt "normaler" Laufschuhe? Wozu? Barfußschuhe eignen sich für Läufer mit einem bereits trainierten Bewegungsapparat, der in der Lage ist, Stöße beim Aufprall selbst gut zu dämpfen. Bei normalem Lauftraining auf nicht zu hartem Untergrund können Natural Running Schuhe Fußgewölbe, Fußmuskulatur und -spannung sowie Bänder und Sehnen verstärkt fordern und trainieren. Die Fußgelenke werden stabilisiert und das Risiko an Laufverletzungen minimiert. Barfuß läuft man schneller, der Abdruck erfolgt kraftvoller und dynamischer mithilfe der Waden-, Oberschenkel und Gesäßmuskulatur - diese Technik dient der Leistungssteigerung.

Natural Running Schuhe ... Schritt für Schritt!

Was so viel heißt wie: Gewöhne deine Füße langsam an ihre neue Freiheit mit Natural Running Schuhen! Anfangs sollten die Schuhe für jedes 3. Training eingesetzt werden, dann für jedes 2. und erst nach ca. 2 Monaten auch öfter. Der Laufstil des Natural Running weicht vom üblichen Aufsetzen der Ferse weit vor dem Körper mit fast gestreckten Knien ab, du setzt dein Bein dabei dichter vor dem Körper mit dem Mittelfuß auf.

Nicht geeignet sind Barfuß- oder Natural Running Schuhe für übergewichtige Läufer, bei starken Fehlstellungen oder orthopädischen Problemen, auf hartem Untergrund und in schwierigem Gelände.

Natural Running Schuhe online kaufen.

Natural Running Schuhe oder Barfußschuhe gibt es von Laufschuhmarken wie Brooks, Asics, Fivefingers, Nike und ON. Deine Füße freuen sich bestimmt über ein völlig neues Freiheitsgefühl!